Der IR-China-Scheinwerfer

Beim Stöbern auf eBay habe ich wieder ein sehr schönes Spielzeug finden können. Diesmal ist es eine runde Alu-Leiterkarte, die als Infrarotscheinwerfer für die PiNoIR angepriesen wurde. Für knapp 4€ habe dir-ring-1as kleine runde Teil einfach mal bestellt. Nach einiger Wartezeit konnte ich den Scheinwerfer endlich auspacken. Das haben die Lieferungen aus Fernost leider so an sich.

Es erwartete mich ein runder Alu-Ring mit drei Hochleistungs-Infrarot-Dioden samt aufgestecker Optik. Zusätzlich ist in der Schaltung ein Fotowiderstand verbaut, der bei nachlassender Umgebungsbeleuchtung die drei LEDs einschaltet. Weiterlesen

Sicherheits-Dongle mit EEPROM – Ein Passwort zum Mitnehmen

Auf der Suche nach einem greifbaren Beispiel für die Verwendung eines EEPROMs, kam

EEPROM_Dongle_2

ich auf eine Idee. Ich habe auf einer kleinen Platine ein I²C EEPROM verbaut und mit einem Steckanschluss ausgestattet. Im EEPROM sind einige Zellen mit bestimmten

Werten beschrieben. Das dazugehörige Programm prüft nun ob alle Zellen mit dem vorab definierten „Passcode“ übereinstimmen. Nur dann startet das Programm, bzw. führt Aktionen aus. Also quasi ein Passwort für die Hosentasche.

Wie das Ganze funktioniert versuche ich nun einmal zu erläutern. Weiterlesen

Feedburner Feed

Der WordPress RSS Feed meiner Seite scheint in einigen Readern Probleme zu machen und wird teilweise nicht aktualisiert.

Falls Ihr dem Blog über diesen Feed folgt, bitte ich Euch auf Feedburner umzustellen. Einfach den bisherigen Feed durch folgenden ersetzen:

http://feeds.feedburner.com/elektronx/NoAX

Alles bleibt gleich, es funktioniert aber zuverlässiger.
Danke

Gewinnspiel Nr. 2 Raspberry Pi, CameraBoard und Projektbuch

Wie damals angekündigt, habe ich die Möglichkeit noch ein Gewinnspiel zu veranstalten. Dieses wird allerdings deutlich größer. Die Preise stehen bereits fest und wurden von EXP-Tech.de zur Verfügung gestellt. Dafür möchte ich mich auch noch einmal herzlich bedanken.

Zu gewinnen gibt es:

1. Preis: Raspberry Pi Modell B Revision 2.0
2. Preis: Raspberry Pi Kamera Modul
3. Preis: Buch – Getting Started with Raspberry Pi

Das Gewinnspiel startet am 7.10.2013 und wird eine Woche laufen. Die Teilnahmebedingungen werde ich zum Beginn bekannt geben.

 

Ping mit Python

Ich habe mich in den letzten Tagen mit der Möglichkeit auseinandergesetzt, Geräte im WLAN zu entdecken und daraufhin diverse Aktionen auszuführen. Eine davon ist die Methode die IP anzupingen.

Voraussetzung ist, dass das anzupingende Gerät (z.B. Smartphone) im Heimnetz eine feste IP vom Router zugewiesen bekommen hat. Der Programmieraufwand in Python ist sehr gering und auch leicht umzusetzen: Weiterlesen

Mit Boxcar Pushnachrichten an das Smartphone senden

Ich möchte hier kurz beschreiben, wie Ihr per Python Pushnachrichten zu Eurem Handy sendet.

Dafür nutze ich die App „Boxcar“. Diese ist im z.B. im Apple App Store frei erhältlich. Und muss auf dem Handy installiert werden.Dann muss auf boxcar.io die Webseite des Projektes besucht werden und ein Konto eingerichtet werden.

12

Nachdem wir angemeldet und eingeloggt sind, erscheint in der Fußzeile der Link „Provider API“. Weiterlesen

Mit Python in MySQL Datenbanken arbeiten

Wer mit Python Daten erfassen, generieren oder speichern möchte, kann dies in Textdateien, Variablen oder eben einer Datenbank tun.

Letzeres ist die eleganteste und sicherste Methode. Zudem kann hier eine fast unbegrenzte Menge an Datensätzen gespeichert und abgerufen werden.

Ich möchte das am Beispiel der MySQL Datenbank erklären. Ein Vorteil ist hierbei, dass ich mit Python die Daten erfassen kann und im Browser per php die Datenbank darstellen kann.

Als Beispiel nutze ich den altbewährten RFID Türöffner, den ich bereits hier vorgestellt habe.

Weiterlesen

Leap Motion – Werkzeug oder Spielzeug?

Den PC bedienen wie in Minority Report? Mit Leap Motion (Amazon) soll das möglich sein. Es handelt sich um ein kleines Gerät, welches kaum größer als ein USB-Stick ist. Darin befinden sich einige Kameras und Infrarotsensoren.

Leap Motion erstellt einen virtuellen Raum oberhalb des Gerätes, in dem man sich, bzw. seine Hände bewegen kann. Weiterlesen

Raspberry Pi Newscloud

Seit heute ist (m)eine neue Seite online.
Es handelt sich um ein kleines Projekt, welches in erster Linie deutschsprachige Raspberry Pi Blogs listet, bzw deren Feeds.
Geplant ist ein Netzwerk aus vielen Blogbeiträgen und die Verlinkung auf die entsprechende Seite.
Ich würde mich freuen, wenn sich weitere Teilnehmer finden um die Seite mit Inhalt zu füllen und das Netzwerk weiter auszubauen.
Wenn Euch das Vorhaben gefällt, bitte teilen und weitersagen 
Bei Fragen nicht zögern und mich anschreiben.

Erreichbar ist die Seite unter:

www.raspinewscloud.de

Vielen Dank

Parrot AR Drone 2.0 im Test

Heute folgt ein etwas ungewöhnlicher Beitrag. Lang schon haderte ich mit dem Gedanken, mir die AR Drone 2.0 zuzulegen. Jetzt war es soweit. Die Drohne hat in erster Linie nichts mit dem Raspberry Pi zutun, ich bin mir aber sehr sicher, dass in nicht allzu ferner Zukunft, der kleine PC abheben wird. Einige Ideen hätte ich schon.

Zunächst möchte ich aber die Drohne vorstellen und meine ersten eigenen Erfahrungen mit dem Quadrocopter schildern.
Weiterlesen

Der Raspberry Pi bei Conrad heute Versandkostenfrei! (Update)

Auf Conrad.de gibt es den Raspberry Pi Modell B heute für 44,95€ ohne Versandkosten.
Damit liegt man allerdings nicht wirklich unter dem Preis anderer Anbieter. Wer allerdings vorhat bei Conrad noch weitere Bauteile zu kaufen, für den könnte sich die Aktion lohnen.
Laut der Webseite gilt diese Aktion allerdings nur heute.

Hier geht´s zu Conrad.de

Bislang am günstigsten habe ich das Modell B auf notebooksbilliger.de für 37,90€ finden können.

Habt ihr günstigere Anbieter entdeckt oder gibt es einen Händler den Ihr empfehlen könnt?

Update 6.8.13:

Bei Rasppishop.de Modell B derzeit für 32€ und damit das günstigste Angebot, was ich bisher gefunden habe.

RFID Türöffner mit LCD Display

Auf einen Wunsch hin möchte ich noch einmal auf das Thema RFID eingehen. In diesem Beispiel soll eine Tür geöffnet werden indem eine bestimmte RFID Karte eingescannt wird. Zusätzlich gibt es ein LCD Display, welches Informationen anzeigt.

Möchtet Ihr dem diesem Beispiel Schritt für Schritt folgen, so müssen der Raspberry, das LCD Display und der RFID Reader wie auf dem Schaltplan zu sehen angeschlossen werden.
Ebenfalls empfehle ich die Hardware zu nutzen, die ich in diesem Beispiel verwendet habe.
LCD Display:  Amazon Link – Als Display kann jedes 16×2 LCD mit einem HD44780 Controller verwendet werden. e
RFID Reader:  Seeedstudio oder Amazon
RFID Karten: Amazon

Die Hardware: Weiterlesen