Noch immer Kabelsalat…

…aber es wird. Immer wenn ich ein wenig Zeit habe, widme ich mich meinem Langzeitprojekt: Laserplotter. Einige selbst geätzte Platinen befreien ihn schon einmal vom Breadboard.
Ansehnlich ist es noch lang nicht, aber vieles hat schon seinen Platz gefunden. Am meisten zu Schaffen macht mir allerdings noch die Aufnahme für den Laser.
Sobald ich eine Lösung gefunden habe, die Konstruktion vernünftig am Schlitten des Laufwerks zu befestigen und gleichzeitig noch eine Möglichkeit habe, die Höhe des Laser um ein paar Millimeter zu verändern, komme ich dem Ziel ein großes Stück näher.
Die Fokussierung des Brennpunktes ist so empfindlich, dass ein Werkstück, dass wenige Millimeter dicker als das ursprüngliche ist, nicht mehr im Brennpunkt liegt. Daher wird es nötig sein, dass sich Laser evtl. durch ein Gewinde verstellen lässt.

IMG_2809 IMG_2810 IMG_2812 IMG_2815

2 Gedanken zu „Noch immer Kabelsalat…

  1. Hallo Christoph,

    hab auch einen kleinen Laser Plotter gebaut (auch mit Cd-Laufwerken)

    Wenn du mit dem Fokusieren ein Problem hast, versuch mal den Laser etwas hochzusetzen um die Distanz zu erhoehen, dadurch aendert sich auch der Streuwinkel im Fokuspunkt und du hast mehr Toleranz fuer die Materialstaerke.

    Gruesse

    • Hey,
      danke für den Tip.
      Aber das größte Problem ist die Befestigung des Lasers an sich.
      Ich sehe Dein Aufbau ist etwas anders und Du hast einfach eine Holzplatte an den Schlitten geschraubt? Mein Schlitten ist allerdings so unförmig, dass kaum eine Möglichkeit zum Aufbringen einer planen Fläche bleibt.

Kommentar verfassen