Analogwertverarbeitung mit dem MCP3008

Der Analog- / Digitalwandler MCP3008

Der Raspberry Pi hat von Haus aus keine analogen Ein- und Ausgänge. Alle verfügbaren Ausgänge sind digital.
Das bedeutet, man kann nur einen Wert von 0 oder 1 darstellen. Low oder High, An oder Aus.

Werte die dazwischen liegen, können also nicht abgebildet werden. Stellt Euch z.B. einen Drehregler vor, der die Lautstärke regeln soll. Dieser Regler soll auf kleinster Stufe 0% an den Raspberry Pi weitergeben, auf maximaler Stufe 100%. Alle dazwischenliegenden Schritte sollen so fein wie möglich erkennbar sein. Weiterlesen