Sicherheits-Dongle mit EEPROM – Ein Passwort zum Mitnehmen

Auf der Suche nach einem greifbaren Beispiel für die Verwendung eines EEPROMs, kam

EEPROM_Dongle_2

ich auf eine Idee. Ich habe auf einer kleinen Platine ein I²C EEPROM verbaut und mit einem Steckanschluss ausgestattet. Im EEPROM sind einige Zellen mit bestimmten

Werten beschrieben. Das dazugehörige Programm prüft nun ob alle Zellen mit dem vorab definierten „Passcode“ übereinstimmen. Nur dann startet das Programm, bzw. führt Aktionen aus. Also quasi ein Passwort für die Hosentasche.

Wie das Ganze funktioniert versuche ich nun einmal zu erläutern. Weiterlesen