Xiaomi Plant Sensor – Pflanzensensor mit Bluetooth

 

Xiaomi Plant Sensor mit Raspberry Pi auslesen

Nach einiger Suche habe ich endlich den Pflanzensensor gefunden, der kaum Wünsche offen lässt.
Sicherlich kennt Ihr diese China-Sensoren, die nur 2€ kosten, jedoch auch nach zwei Tagen komplett wegoxidiert sind.

Der Bodenfeuchtigkeitssensor auch China, oxidierte bereits nach einigen Tagen vor sich hin. Messen war damit nicht mehr möglich.

Der Bodenfeuchtigkeitssensor auch China, oxidierte bereits nach einigen Tagen vor sich hin. Messen war damit nicht mehr möglich.

Daneben gibt es sehr zuverlässige, aber auch teure Sensoren, wie den Vegetronix VH-400[Amazon-Link]. Dieser liegt bei 70-80€, wird sich dafür aber nicht
in seine Bestandteile auflösen.

Im ersten Fall ist es die Qualität, die den Sensor unbrauchbar macht, im zweiten Fall der Preis, der für das Vorhaben doch etwas zu happig ist.

Nun habe ich den Xiaomi Pflanzensensor entdeckt und direkt zwei Sensoren bestellt. Der Preis von 12€ bis 20€, je nach Händler ist vollkommen in Ordnung.
Xiaomi ist eine chinesische Marke, aber bekannt für die doch recht gute Qualität. Von Xiaomi stammen ebenfalls die sehr erfolgreichen Fitness-Tracker der MiBand-Reihe.
Das Problem ist, dass ich den Namen dieses Teils nie wirklich ausmachen konnte. Das Teil heißt immer etwas anders. Mit den folgenden Begriffen sollte Eure Suche jedoch schnell zum Erfolg führen:

  • Xiaomi Plant Sensor
  • Xiaomi Flower Sensor
  • Xiaomi Flower Mate

Weiterlesen

Die Xiaomi MiBand-Familie im Vergleich

Alle Freunde der günstigen China-Gadgets haben es sicherlich bereits gehört: Das MiBand 2 ist erschienen!

Wer von alle dem noch überhaupt nichts gehört hat, für den lohnt sich der ausführliche Vergleich in diesem Beitrag.IMG_0387

Ein MiBand ist ein Fitnesstracker der Firma Xiaomi. Wie der Name vermuten lässt, ein chinesischer Hersteller. Jedoch einer der besseren. Xiaomi ist ebenfalls bekannt für Apple-Zubehör, welches sich im Hinblick auf die Verarbeitungsqualität durchaus sehen lassen kann. Genauso sieht es bei den mittlerweile drei Ausführungen der MiBänder aus. So gibt es das MiBand 1, das MiBand 1S (Pulse) und seit Anfang Juni das MiBand 2.

Alle drei Bänder haben im Groben die gleichen Grundfunktionen. Die da wären:

  • Pedometer (Schrittzähler)
  • Schlafanalyse
  • Wecker / Alarm

Auf den ersten Blick sieht das recht übersichtlich aus. Wenn man die Funktionen nun aber mit den folgenden Fakten vergleicht, sieht es schon ganz anders aus:

  • Preis 12-30€ (je nach Modell und Händler – Dazu später mehr)
  • Akkulaufzeit (20 – 30 Tage!!)
  • Akku-Ladezeit (1 Stunde!)
  • IP67
  • Armbänder austauschbar
  • Deutsche Android und iOS-App
  • Mit dem MiBand 2 auch Notifications für SMS/Mail/Anrufe/WhatApp/etc. (Auch in iOS!)
  • Leicht, klein und hochwertig verarbeitet

Es folgt ein detaillierter Vergleich der drei Armband-Varianten.
Weiterlesen